World

Neue Staffel, neue Fälle: „Der Staatsanwalt“ ab 16. Februar in ORF 2

„Flussfahrt in den Tod“ als Auftakt zu acht neuen Folgen mit Rainer Hunold

Wien (OTS) Ein unschlagbares Team – „Der Staatsanwalt“ Bernd Reuther (Rainer Hunold), Hauptkommissarin Julia Schröder (Anika Baumann) und Oberkommissar Alexander Witte (Jannik Mioducki) – ermittelt ab 16. Februar 2024 wieder in ORF 2: In der ersten von acht neuen Folgen der 19. Staffel der ZDF/ORF-Krimireihe mit dem Titel „Flussfahrt in den Tod“ muss in Wiesbaden ein altes Verbrechen neu aufgerollt und parallel ein aktueller Mordfall geklärt werden.

Mehr zum Inhalt des ersten neuen Falles „Der Staatsanwalt: Flussfahrt in den Tod“ am 16. Februar um 20.15 Uhr in ORF 2:

Ralf Krug (Matthias van den Berg) wurde wegen Mordes an der Reederei-Inhaberin Diana Schroth verurteilt – und wieder freigesprochen. Er befindet sich wieder auf freiem Fuß, weil eine Zeugin bei ihrer Aussage gelogen hatte. Als wenige Wochen später auch Dianas Ehemann erschlagen aufgefunden wird, zählt Krug zu den ersten Verdächtigen. Zumal der Tathergang brisante Parallelen zum noch ungelösten Mord an Diana aufweist. Krug kann allerdings ein glaubhaftes Alibi vorweisen – und bald verdichten sich die Anzeichen, dass der Schlüssel zur Lösung der beiden Fälle bei den Partys liegen könnte, die seit einiger Zeit auf dem Schiff veranstaltet werden.

Die Sendetermine im Überblick:

Freitag, 16. Februar, 20.15 Uhr, ORF 2:
„Der Staatsanwalt: Flussfahrt in den Tod“

Freitag, 23. Februar, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Zu schön, um wahr zu sein“

Freitag, 1. März, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Tod eines Rebellen“

Freitag, 8. März, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Ein neues Leben“

Freitag, 15. März, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Gut genug“

Freitag, 22. März, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Eine todsichere Sache“

Freitag, 29. März, 20.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Schleichendes Gift“

Freitag, 29. März, 21.15 Uhr, ORF 2
„Der Staatsanwalt: Haustürgeschäfte“

Rückfragen & Kontakt:


<

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button