World

Frankreich: Macron, Attal und die Hinwendung zur Nation



Gabriel Attal und Elisabeth Borne bei der Amtsübergabe am Dienstag in Paris

Bild: AP

Der neue Regierungschef Gabriel Attal ist 34 Jahre alt und gilt als politisches Wunderkind. Und er steht für einen bemerkenswerten politischen Kurswechsel des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Seinen Landsleuten hat sich Emmanuel Macron zuletzt verschwitzt mit Boxerhandschuhen über der Schulter vor einem baumelnden Schlagbeutel gezeigt. Die Videoaufnahme, die der Elysée-Palast über die sozialen Netzwerke verbreitete, scheint sinnbildlich für den 46 Jahre alten Präsidenten zu stehen. 20 Monate nach seiner Wiederwahl kämpft Frankreichs Staatschef mit harten Bandagen um einen politischen Neuanfang.

Mit Gabriel Attal hofft Macron ein Talent gefunden zu haben, das im politischen Ring bestehen kann. Der 34 Jahre alte neue Premierminister solle „das Projekt der Wiederbewaffnung und der Regeneration“ umsetzen, das er angekündigt habe, teilte der Präsident am Dienstag auf der Plattform X mit. „Wiederbewaffnung“ („Réarmement“) ist das neue Lieblingswort Macrons, seit er seinen früheren Redenschreiber Jonathan Guémas als Kommunikationschef in den Elysée-Palast zurückgeholt hat.


<

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button